11. Mai 1925 – 15. April 2020

Der sozialkritische, von seinen Berufskollegen und den Kritikern verehrte Grossmeister der lateinamerikanischen Spannungsliteratur – zahlreiche Kurzgeschichten und sechs Romane, unter ihnen der Politthriller ‚Mord im August‘, sein bekanntestes Werk -, Drehbuchautor und Filmkritiker ist in Rio de Janeiro an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben.

https://krimiautorena-z.blog/2017/06/05/fonseca-rubem/