(*1942)

John Baker wurde im englischen Hull, Grafschaft Humberside, geboren, wo er auch aufwuchs und ausgebildet wurde. Er arbeitete unter anderem mit psychisch kranken Menschen in einer Landwirtschaftskommune, als Schiffsmakler, Lastwagenfahrer, Milchmann und in der Computerbranche und war bereits über fünfzig, als er sich aufs Schreiben verlegte. Bis vor kurzem war Baker Mitglied der „Murder Squad“, einer 1999 formierten Gruppe von sieben nordenglischen Krimiautoren.

In fünf Romanen stehen der Yorker Privatdetektiv Sam Turner, ein älterer, mehrmals geschiedener Mann mit wüster Alkoholvergangenheit, und seine schräge Helfertruppe, bestehend aus Sams altem Kumpel Gus – er wird im zweiten Buch ermordet -, dem jungen Obdachlosen Geordie, der von seiner Mutter ausgesetzt worden ist, Celia, einer resoluten, 80-jährigen Englischlehrerin im Ruhestand, Marie, der Witwe von Sams früherem Partner, und der Krimiautor J.D. im Mittelpunkt. Im letzten Band ‚The Meanest Flood‘ werden zwei von Sams Ex-Frauen ermordet. Sam reist zu einer weiteren, in Oslo lebenden Ex-Frau, weil er denkt, sie könnte das nächste Opfer sein, doch diese ist bereits getötet worden – und Sam steht nun unter Mordverdacht.

Bakers zweite Krimifigur ist Stone Lewis, der nach elf Jahren Gefängnis in Hull ein neues Leben beginnen möchte. Er findet einen Job in einem Internet-Café, wird liebevoll von seiner Familie unterstützt – und lässt sich dann doch wieder in Verbrechen verwickeln.

‚Winged With Death‘, Bakers bislang letzter, 2009 veröffentlichter – zwischen den 1970ern in Montevideo, zur Zeit des uruguayischen Bürgerkriegs, und der Gegenwart in Nordengland hin- und herspringender Roman – ist nicht dem Krimigenre zuzurechnen.

Nach Aufenthalten in Südfrankreich und Oslo lebt Baker mit seiner Frau, der norwegischen Fotografin Anne, seit 1980 in York. Sie haben fünf Kinder.

Bibliografie:
Sam Turner-Serie: ‚Poet in the Gutter‘ – ‚Ins offene Messer‘ (1995), ‚Death Minus Zero‘ – ‚Voll erwischt‘ (1996), ‚King of the Streets‘ – ‚Tiefschlag‘ (1998), ‚Walking With Ghosts‘ (1999), ‚Shooting in the Dark‘ (2001), ‚The Meanest Flood‘ (2003);
Stone Lewis-Romane: ‚The Chinese Girl‘ (2000), ‚White Skin Man‘ (2004).

++ Erstellt: September 2010 ++
++ Update: November 2013 ++